Besucher der Seite:
615743
Aktivitäten
Dahab (17. - 26.07.07)
Am 17.07. ging es für Mela, Max, Stefan und Dominik zum ersten Mal auf in den Tauchurlaub ins Rote Meer. Ziel war das ehemalige kleine Fischerdorf Dahab im Südosten der Sinai-Halbinsel in Ägypten.



Nach der Landung auf dem Flughafen von Sharm el Sheikh ging’s im traditionell, ägyptischen Touri-Minibus Richtung Dahab – Happy Life Villige.
Das Hotel lag mehrere km außerhalb, nur über Schotterpisten (zur Freude des Fahrers) erreichbar, von Dahab, was allerdings durch die direkt angegliederte Orca Tauchbasis kein Problem war.
Nach dem wir den ersten Tag zur Akklimatisierung und für die Formalitäten an der Tauchbasis nutzten, waren wir alle voller Vorfreude auf die folgenden Tage…



An den folgenden 7 Tauchtagen machten wir täglich 2 Tauchgänge, an einem sogar einen dritten Nachttauchgang.
Die Organisation durch die Tauchbasis klappte gut, egal ob bei Tauchgängen am Hausriff oder bei Jeep Ausfahrten. Bei den Ausfahrten besuchten wir die bekanntesten Tauchplätze rund um Dahab, wie z.B.:

- Blue Hole
- Bells
- Lighthouse
- Canyon



Leider konnte wir nicht alle Tauchgänge in unserer vierer Gruppe absolvieren, da nach ein paar Tagen Aufenthalt sich fast täglich bei jemand anderem Motesumas Rache „zu Wort meldete“.
Doch dank der hervorragenden ägyptischen Medizin konnte dies immer schnell in den Griff gebracht werden, so dass die Ausfallzeit bei keinem zu lange war.



Auch die Hotelanlage „unterstütze“ einen Krankheitstag, da an der Poolbar eigentlich immer für Kurzweil gesorgt war. Hier verbrachten wir auch die meiste Zeit zwischen und nach den Tauchgängen.



Alles in allem war es ein angenehmer, und auf Grund der abgeschiedenen Lage des Hotels ruhiger, Tauchurlaub.
Von den Tauchplätzen um Dahab waren wir alle begeistert, was den Schluss zulässt dass wir auch hier nicht unbedingt das letzte Mal zum Tauchen waren.

Bis zum nächsten Mal…


Links zu diesem Bericht:



Dieser Bericht wurde geschrieben von Dominik.

zurück

© www.beyondwater.de